Freitag, 9. Dezember 2011

Kann man Kartenlegen zu Weihnachten verschenken? --> Ist ein Gutschein zum Kartenlegen ein geeignetes Weihnachtsgeschenk?


Kann man Kartenlegen zu Weihnachten verschenken? --> Ist eine Einladung zum Kartenlegen am Telefon ein geeignetes Weihnachtsgeschenk?




Kartenlegen kann man zu jedem Anlass verschenken, dies ist sogar, gerade zu Weihnachten, eine sehr gute Idee. Um ganz sicher zu gehen, könnte man sich von dem Kartenleger vorher selbst beraten lassen, so verschenkt man nicht die Katze im Sack. Viele Menschen rätseln vor Anlässen, wie z.B Weihnachten herum, was wohl das passende Geschenk wäre. 

Es darf nicht zu persönlich sein, es sollte nicht kitschig sein und auf keinen Fall will man etwas schenken, was sie/ er schon hat oder was jeder schenken würde. Jahr für Jahr werden abertausende von Weihnachtsgeschenken zum Umtausch gebracht, einfach weiter verschenkt oder die Geschenke landen gleich auf dem Müll. 

Dabei könnte es so einfach sein, sich mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk auf der Beliebtheitsskala ganz weit nach oben zu befördern. Kartenlegen Geschenke werden nie umgetauscht, weiter verschenkt oder gar abgelehnt. Warum ist das wohl so? Weihnachten ist das vorletzte große Event im alten Jahr, was darauf folgt ist die Silvester Nacht. Was die wenigsten wissen ist, dass in alten Zeiten die Silvesternacht die Nacht der Wünsche genannt wurde. Ein Anruf Termin bei einer Kartenlegerin zum Kartenlegen in der Zeit um Neujahr ist immer eine gute Idee. 

An der Schwelle zum neuen Jahr strotzen die meisten Menschen geradezu vor Wünschen. 
Eine Kartenlegerin oder Seherin könnte beim Kartenlegen schauen, ob diese Wünsche im kommenden Jahr eine reale Plattform bekommen oder ob man andererseits schön flexibel bleiben sollte. Was auch wenige wissen ist, dass man per Arithmomantie erkennen kann, welches Potenzial das neue Jahr für den Ratsuchenden bereit hält. 

Aber Vorsicht, man sollte hier dennoch nicht auf den Gedanken kommen, dass Kartenlegen Wünsche erfüllen kann, so läuft das nicht. Eine gute Kartenlegerin weiß, dass die Bilder der Karten nur ein verzerrtes Bild der Realität wider geben, ähnlich wie ein Traum. Diese Bilder zu entschlüsseln ist die wahre Kunst des Kartenlegers. 

Dabei kann man ganz gut erkennen was beispielsweise notwendig wäre, um der Erfüllung seiner Wünsche ein ganzes Stück näher zu kommen. Nicht jedes Jahr eignet sich dazu um Höhenflüge zu absolvieren, im Gegenteil, viele landen ganz schön unsanft wieder auf der Erde und würden sich wünschen, jemanden, der gewisse Dinge im Sinne von Zukunftsdeutung vorhersehen kann, um Rat gefragt zu haben. Wer Kartenlegen mit Veda verschenken möchte, einfach E-Mail mit Termin Wunsch senden, Antwort kommt postwendend.

Veda legt seit vielen Jahren die Tarot- und Lenormandkarten in einer einzigartigen Kombination mit der Arithmomantie sehr einfühlsam und treffsicher. Und hier geht es zu ihren--> Kontaktdaten

Verwandte Themen: Kartenlegen an Silvester, Kartenlegen per Handy Kurzwahl